menu close menu

KuKo Rosenheim – Frau & Erfolg

Zen-moewe-150x150

Wie bleibe ich in Balance, wenn ich Pflegebedürftige versorge

Die ausgewogene Betreuung von Kranken und Pflegebedürftigen erfordert ein hohes Maß an Selbstwahrnehmung. Sich selbst nicht im anderen zu verlieren. Gezielt die Dinge zu tun, die zu tun sind. Es dient weder dem Kranken noch dem Helfer sich aufzuopfern. So bleiben beide Opfer der Umstände und werden sich ihrer Potenziale nicht gewahr. Oftmals stehen Befürchtungen, Erwartungen oder Bedürfnisse unausgesprochen im Raum, die einer Klärung bedürfen.
Ein Vortrag, der Impulse für größere Handlungsspielräume setzt!

Frau und Erfolg

Infos unter:  www.uhd-rosenheim.de        oder       www.frau-und-erfolg-rosenheim.de

10-05-13 | 0 comments | in Archiv

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

19 − neun =

*

Trauma verarbeiten

Eine seelische Erschütterung verarbeiten

Signale des Körpers erkennen

Die Sprache der Symptome erkennen

Sterben in Anmut

Klärungsarbeit im Vorfeld